I
N
S
E
L

Inselkarte von Aeroe
Aerøeskobing
Marstal
Søby
Ommel + seine 2 Häfen
Ærø`s Leuchtturm
Herrensitz Søbygaard
Wallanlage/Aussichtspunkt
Vitsø Nor
Vorderup Klint
Drejet & Grasten Nor
Aussichtpunkt Møllebakke
Ærø`s Windmühlen
Die Kirchen von Aeroe
Sankt Alberts Kirche
Store Rise Brauerei
Steinzeitliche Funde
Kragnæs Ganggrab
Lindsberg Ganggrab
Store Rise Dolmen
Aeroes Museen und Ausstellungen
Museum Ærøskøbing
Hammerichs Hus
Sammlung von Flaske Peter
Krankenhaus Ausstellung
Seefahrtmuseum Marstal
Eriksens Werft
Aeroes Museen und Ausstellungen
ReisefĂĽhrer
Landkarten
DVD `s Videos
Dänemark Reise Seiten

 

Dänemark  -  Insel Ærø
Ferienhäuser,
Hotels, aktuelle Fotos &
ausfĂĽhrliche Reiseinformationen

aeroe ansichten bild 02
aeroe ansichten bild 01
aeroe ansichten bild 03
Drejet und Grasten Nor
aeroe drejet bild 04

Blick auf Drejet mit der Hautstrasse Richtung Marstal

Benutzt man die Hauptverkehrsstrasse nach Marstal so erreicht diese wenige Kilometer vor der Stadt das Meer und folgt dieser fast 2 Kilometer parallel auf einem Damm.
Bis 1856 bestand
Ærø nämlich aus zwei Inseln, dem westlichen und großen Teil Vest-Ærø und dem wesentlich kleineren, östlichen Teil Lille - Ærø. Nur ein schmales Riff aus Sand und Steinen, das Drej, verband damals beide Inselteile, ungeeignet zum Begehen oder Befahren. Der gesamte Verkehr zwischen den beiden Inselteilen erfolgte daher über eine Fähre zwischen Kragnæs und Grønnæs.

aeroe drejet bild 02

Blick vom Drejet Parkplatz auf den Deich mit Strasse, im Hintergrund der Drejwald

Zwischen den Inselteilen befand sich eine flache Lagunenlandschaft, das Nor, das nur über schmale Verbindungen zur Ostsee verfügte. Die Trockenlegung dieses Gebietes dauerte 26 Jahre und die Inselfläche vergrößerte sich dabei um ca. 380 ha. Das schmale Drej wurde zu einem stabilen Damm umgebaut und so stoppte nun nichts mehr den Verkehr zwischen den beiden Inselhälften.

aeroe drejet bild 01

Blick vom Drejet Parkplatz auf den Deich mit befestigter KĂĽstenlinie

aeroe drejetwald bild 01

Weg im Drejtwald

Parallel zum Damm entstand dann um 1925 als Schutz gegen Fluten der Drejwald. Es wachsen hier sehr viele Baumarten wie verschiedene Kiefernarten und unterschiedliche Laubbäume. Parallel zur Strasse läuft auch ein Fahrradweg und es wurden zwei Parkplätze angelegt, einer mit Toilettenhäuschen der sich Drejet nennt. Hier können Sie unbedenklich Ihr Auto abstellen und zu Fuß oder per Rad die ganze Region erforschen

aeroe grasten nor bild 01

Im GrĂĄsten Nor beim Flugplatz

Das trockengelegte Areal wurde in eine weite Graslandschaft für die Viehaltung umgewandelt, kleinere Flächen wurden auch Ackerland. Bei dem sog. Gråsten Nor handelt es sich heute um die größte zusammenhängende Graslandschaft der Insel mit sehr artenreichem Bewuchs und einem idealen Brutgebiet für Vögel. Auch der kleine Flugplatz der Insel hat hier ideale Bedingungen für seine Landebahn.

Auf einem 8 Kilometer langen Wanderweg kann diese eindrucksvolle Landschaft bequem erkundet werden, ein Faltblatt informiert ĂĽber die genauen Touren.

aeroe grasten nor bild 02

Landwirtschaftlich genutztes Randgebiet des GrĂĄsten Nor

aeroe drejet bild 03
 

A
E
R
O
E

Aeroe Ferienhäuser
Fünen Ferienhäuser

In / bei Marstal

In/bei Aeroeskobing

In/ bei Soeby

Sonstige Orte

B&B =
Bed &
Breakfast

Reihenhäuser Ærø Marina Paradiset in Ærøskøbing

Dänemark Reise Seiten
werbung_mandoe
moens_klint_01
website_langeland
roemoe_werbung_01
ringkobing fjord 01
werbung bornholm 01
fanoe-werbung_01
Fanoe

Ăśber 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05