I
N
S
E
L

Inselkarte von Aeroe
Aerøeskobing
Marstal
Søby
Ommel + seine 2 Häfen
Ærø`s Leuchtturm
Herrensitz Søbygaard
Wallanlage/Aussichtspunkt
Vitsø Nor
Vorderup Klint
Drejet & Grasten Nor
Aussichtpunkt Møllebakke
Ærø`s Windmühlen
Die Kirchen von Aeroe
Sankt Alberts Kirche
Store Rise Brauerei
Steinzeitliche Funde
Kragnæs Ganggrab
Lindsberg Ganggrab
Store Rise Dolmen
Aeroes Museen und Ausstellungen
Museum Ærøskøbing
Hammerichs Hus
Sammlung von Flaske Peter
Krankenhaus Ausstellung
Seefahrtmuseum Marstal
Eriksens Werft
Aeroes Museen und Ausstellungen
ReisefĂĽhrer
Landkarten
DVD `s Videos
Dänemark Reise Seiten

 

Dänemark  -  Insel Ærø
Ferienhäuser,
Hotels, aktuelle Fotos &
ausfĂĽhrliche Reiseinformationen

aeroe ansichten bild 02
aeroe ansichten bild 01
aeroe ansichten bild 03
Der Leuchtturm von Aeroe
skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 01a

Der Leuchtturm von Skjoldnaes von der Fähre aus gesehen

Erreicht man die Insel Ærø mit dem Schiff kommend von Fynshav aus ist der Leuchtturm von Skjoldnæs das erste erkennbare Gebäude da die Fähre auf der Fahrt nach Søby die Nordspitze in sicherem Abstand umrunden muss.

skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 02

Der Leuchtturm von Skjoldnaes von der Zufahrtsstrasse  aus gesehen

Der runde Leuchtturm von Skjoldnæs liegt 10 Meter über dem Meeresspiegel an der nordwestlichen Inselspitze und ist etwa 300 Meter von der Küste entfernt. Er erreicht eine stattliche Höhe von 22 Metern und ist damit einer der höchsten Leuchtfeuer der Region.

Erbaut  wurde er 1881 aus Bornholmer Granit von einem schwedischen Baumeister und nach 57 zum Teil sehr steilen Stufen einer Wendeltreppe erreicht man die Aussichtsplattform rund um den Brenner. Der Aufstieg wird mit einer tollen Aussicht ĂĽber
Ærø und das umliegende Inselmeer belohnt. Nach Süden hin ist die deutsche Küste schwach zu erkennen, gen Westen liegt deutlich Als mit Fynshav und in nördlicher Richtung Fünen und die dänische Südsee mit den vielen kleinen Inseln.

skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 03
skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 04
skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 05

Ab 1881 hatte der moderne Leuchtturm eine rotierende Linse die ihr Licht von 4 Brennern mit traditionellen Dochtkerzen erhielt. 1907 wurden diese gegen Petroleumbrenner ausgetaucht und so die Lichtausbeute extrem erhöht, das Leuchtfeuer konnte so noch in einer Entfernung von 36 Kilometern gesehen werden. 1936 wurde dann mit dem Stromanschluss eine 500 Watt Birne installiert.
Da die Region auch stark Nebel gefährdet ist wurde bereits 1884 eine Nebelhorn installiert das von einer Dampfmaschinenanlage betrieben wurde. 2 Dampfmaschinen, 2 Pumpen, 2 Kessel und eine Rohrleitung zur Sirene, es war tatsächlich die erste Anlage dieser Art. 1913 ersetzte dann ein Motor die Dampfmaschinen der über die Jahre immer wieder gegen modernere Motoren ausgetauscht wurde.
1995 wurde der Leuchtturm dann automatisiert, die Sirene stillgelegt und es gab ab da auch keinen Leuchtturmwärter mehr.

skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 06
skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 07

Um den Leuchtturm besteigen zu können wird eine kleine Gebühr verlangt die in die bereitstehende Kasse eingeworfen werden muss:
Erwachsene ( 2016 ) 20 Kronen und Kinder 10 Kronen - Die Kasse wird per Video ĂĽberwacht !!

Ein Teil des dazugehörigen Leuchtturmgebäudes wird vom ansässigen Golfclub genutzt und ist Mitgliedern oder Golfspielern vorenthalten. Im dazugehörigen Cafe können Sie Eis oder kalte Getränke erhalten.

skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 08

Vom Golfclub genutztes Gebäude am Leuchtturm

skjoldnaes leuchtturm aeroe bild 09

Der umgebende Golfplatz beginnt direkt am Leuchtturm

 

A
E
R
O
E

Aeroe Ferienhäuser
Fünen Ferienhäuser

In / bei Marstal

In/bei Aeroeskobing

In/ bei Soeby

Sonstige Orte

B&B =
Bed &
Breakfast

Reihenhäuser Ærø Marina Paradiset in Ærøskøbing

Dänemark Reise Seiten
werbung_mandoe
moens_klint_01
website_langeland
roemoe_werbung_01
ringkobing fjord 01
werbung bornholm 01
fanoe-werbung_01
Fanoe

Ăśber 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05