I
N
S
E
L

Inselkarte von Aeroe
Aerøeskobing
Marstal
Søby
Ommel + seine 2 Häfen
Ærø`s Leuchtturm
Herrensitz Søbygaard
Wallanlage/Aussichtspunkt
Vitsø Nor
Vorderup Klint
Drejet & Grasten Nor
Aussichtpunkt Møllebakke
Ærø`s Windmühlen
Die Kirchen von Aeroe
Sankt Alberts Kirche
Store Rise Brauerei
Steinzeitliche Funde
Kragnæs Ganggrab
Lindsberg Ganggrab
Store Rise Dolmen
Aeroes Museen und Ausstellungen
Museum Ærøskøbing
Hammerichs Hus
Sammlung von Flaske Peter
Krankenhaus Ausstellung
Seefahrtmuseum Marstal
Eriksens Werft
Aeroes Museen und Ausstellungen
ReisefĂĽhrer
Landkarten
DVD `s Videos
Dänemark Reise Seiten

 

Dänemark  -  Insel Ærø
Ferienhäuser,
Hotels, aktuelle Fotos &
ausfĂĽhrliche Reiseinformationen

aeroe ansichten bild 02
aeroe ansichten bild 01
aeroe ansichten bild 03
Kragnaes Ganggrab
aeroe kragnaes ganggrab bild 01

Fussweg durch die Felder zum Kragnaes HĂĽnengrab

Auf Ærø gibt es auch einige Zeugen der Steinzeit wobei drei dieser Fundstellen gut ausgeschildert und auch besuchenswert sind. Zum Gragnæs Hünengrab gelangt man vom gleichnamigen Ort aus ( Parkplatz ausgeschildert ) auf einem ca. 10 minütigen Fußweg. Es ist möglich in das Grab zu gehen, ein Taschenlampe ist dann allerdings empfehlenswert.

aeroe kragnaes ganggrab bild 03

UrsprĂĽnglich war das Grab in sehr schlechtem Zustand bis es dann 1974-1975 bei Ausgrabungsarbeiten restauriert wurde. Funde von Grabbeigaben belegen dass hier Bestattungen von ca. 3200 - 2800 v.Chr. stattgefunden haben.

aeroe kragnaes ganggrab bild 02

Dies Skizze zeigt den Grundriss des HĂĽgelgrabes

aeroe kragnaes ganggrab bild 05

Die Grabkammer selbst besteht aus grossen, aufrecht stehenden Tragsteinen mit darüber liegenden Decksteinen. Über einen niedrigen Gang gelangt man mehr kriechend als gehend dann in das Innere des Grabes. Die Zwischenräume zwischen den Tragsteinen waren sorgfältig mit bearbeiteten Steinen bzw. einer Art Ziegelwerk und Mörtel gefüllt um Wassereinbruch zu verhindern.

aeroe kragnaes ganggrab bild 04

Der Transport der tonnenschweren Steinen von weit her ist eigentlich kaum vorstellbar. Man vermutet, dass man zuerst eine Art Rampe baute über die dann mit Rollen aus Bäumen die Steine an ihren Platz gebracht wurden. Danach wurde alles mit Erde bedeckt so dass dieser fast 3 Meter hohe Grabhügel enstehen konnte und gut sichtbar war. Weitere Funde vor dem Grabhügel belegen ausserdem, dass es hier mit Sicherheit Zeremonien für die Toten gegeben hatte. Denn wer hier seine letzte Ruhestätte fand gehört immer zur Oberklasse der damaligen Bevölkerung.

aeroe kragnaes ganggrab bild 06
 

A
E
R
O
E

Aeroe Ferienhäuser
Fünen Ferienhäuser

In / bei Marstal

In/bei Aeroeskobing

In/ bei Soeby

Sonstige Orte

B&B =
Bed &
Breakfast

Reihenhäuser Ærø Marina Paradiset in Ærøskøbing

Dänemark Reise Seiten
werbung_mandoe
moens_klint_01
website_langeland
roemoe_werbung_01
ringkobing fjord 01
werbung bornholm 01
fanoe-werbung_01
Fanoe

Ăśber 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05